Anne Majcen

Diplom-Designerin Visuelle Kommunikation (FH)

Anne Majcen arbeitet seit 24 Jahren im Bereich Kommunikation, Werbung und Grafik Design im nationalen und internationalen Umfeld.

Nach dem Studium in Trier und Aachen startete sie in Agenturen in Düsseldorf und Dortmund und war 2003 beteiligt an der Gründung der Designgruppe „rheinweiss“ in Köln.

2008 ging sie nach England, wo Golden Frog gegründet wurde. Sechs Jahre England und ein halbes Jahr in San Francisco haben eine Vorliebe für englische Comedy und die kalifornische Küste nach sich gezogen.

Seit 2013 lebt und arbeitet sie in Gütersloh.

Schritt für Schritt zum fertigen Produkt

Von 0 bis 100.

01. Verstehen

Das Briefing

Am Anfang jedes Projektes stehen eine Menge Fragen:
Was soll gemacht werden? Wer soll angesprochen werden?
Was ist für Zielgruppe und Markt relevant?
Was soll die Zielgruppe als Ergebnis denken oder fühlen? Und viele, viele mehr…

Die Aufgabe wird definiert, Zeiträume besprochen, alle Fragen für eine möglichst detaillierte Kostenaufstellung geklärt.
Am Ende steht ein Briefing, das für alle Seiten als Arbeitsgrundlage gilt.

02. Planen

Das Projektmanagement

Neben dem zeitlichen Projektmanagement und der Frage welche Dienstleister eventuell zusätzlich benötigt werden, stehen hier die Strukturierung der Inhalte, Recherche und Analyse des Marktes, die konzeptionelle Planung und Ideenfindung.

Denn um den Botschaften die richtige visuelle Form zu geben, müssen diese erst einmal definiert und abgestimmt werden. Welche Inhalte sollen transportiert werden und welche Medien sind dafür die richtigen? Wenn das fest steht, wird geklärt wer was liefert, was er/sie dafür benötigt und bis wann alles vorliegen muss.

Alle Fäden laufen zusammen und werden fortlaufend kontrolliert, damit am Tag X das fertige Produkt gedruckt ist, bzw. die Seite pünktlich live gehen kann.

03. Gestalten

Die Entwurfsphase

Wenn das Konzept entschieden ist, können erste Entwürfe und Ideen entwickelt werden. Dabei geht es darum, Ihr Unternehmen von den anderen abzuheben und ihm ein eigenständiges, markantes Gesicht zu geben, das die Werte transportiert, die vorher gemeinsam festgelegt wurden.

Passende Farben, Schriften und Bildwelten werden definiert und in einem Abstimmungsprozess solange verfeinert, bis alles stimmig ist und die gewünschte Wirkung erzielt – egal ob laut oder leise.

04. Umsetzen

Die Produktion

Wenn alle Entwürfe freigegeben sind, folgt die Umsetzung. Das kann die Aufbereitung der Daten für die Druckerei, der Druck sowie die Kontrolle der Druckerzeugnisse sein.

Digital bedeutet dies die technische Umsetzung der Website, die Optimierung der Daten für eine schnelle Darstellung im Netz, die Suchmaschinen-Optimierung und das Go-Live. Dies erfolgt in Zusammenarbeit mit Druckereien, Programmierern und anderen Dienstleistern, die für die Produktion zuständig sind.

Ein Netzwerk aus Partnern, Kollegen und Firmen, mit denen ich seit Jahren zusammenarbeite gewährleistet eine qualitativ hochwertige und zuverlässige Umsetzung. Alles wird selbstverständlich von mir koordiniert.

Was die anderen sagen:

Bei der Herausforderung, unsere Schul-Homepage auf einen aktuellen Stand zu bringen, haben wir durch Frau Anne Majcen eine herausragende Unterstützung erfahren. Ihr umfangreiches Wissen, ihre Kreativität, ihre strukturierte und kompetente Herangehensweise an dieses Projekt unterstützte uns als Schulleitung enorm. Zielführende Vorschläge für den Aufbau und das Layout führten zu raschen Entscheidungen und einem Ergebnis, das sich sehen lassen kann.
Die aktuelle Betreuung unserer Homepage betreibt Frau Majcen mit Engagement und viel Einfühlungsvermögen. Bei teilweise wöchentlich neuen Meldungen, die in der Coronazeit auf die Homepage gesetzt werden müssen, leistet sie effiziente und stets termingerechte Arbeit. Wir möchten die Kompetenz von Anne Majcen und ihrem Unternehmen Golden Frog sehr (gerne) weiterempfehlen.

Jutta Hermann, Schulleiterin der Europaschule Nordhorn Gütersloh

I worked with Anne from 2006 to 2009, and in this time she consistently delivered exceptional creative work. Her intelligent and inspiring approach to answering a creative brief never failed to delight both myself and the wider management team.

No project was too small or too complex, and those which did involve a higher degree of complexity, were approached with a clear unstanding and appreciation of the strategic direction of the company.

In the end it was difficult to see where our company ended and Golden Frog started, which as a client is the ultimate relationship possible.
I look forward to working with Anne again in the near future.

Gail Arkle, former head of Marketing at arvato government services

* und wieso jetzt der Frosch?

Der Golden Frog aus Panama hat eine ganz eigene Sprache entwickelt, um mit Artgenossen zu kommunizieren: er winkt, wenn er sie sieht!

Da in England niemand meinen Nachnamen aussprechen konnte (in Deutschland ebensowenig) habe ich nach einem merkbaren Namen für mein Designbüro gesucht. In meiner Arbeit versuche ich, jedem Kunden seine eigene visuelle Sprache zu geben – daher empfand ich den goldenen Frosch als passendes Symbol für mein Büro.